Datenexport mit Talend Open Studio

Vorschau TOS

Die Aufgabe: eine Teilmenge bestimmter Daten (vom Mssql-Server) sollen in eine Excel-Datei geschrieben werden. Die Filterung soll später flexibel angepasst werden können.

Unsere Lösung (das obere Bild für eine komplette Darstellung anklicken): wir holen die Daten vom Mssql-Server (tMSSqlInput). Die verwendete SQL-Abfrage liefert alle Datensätze (nicht nur die Teilmenge) und alle Datenbank-Spalten. Abfrage und Schema sind im Repository definiert und werden in verschiedenen Jobs eingesetzt. Über eine tMap werden die gewünschten Spalten und Datensätze gewählt bzw. gefiltert.

Filter TOS

Die tMap schreibt ihre Ausgabe in eine Excel-Datei (tFileOutputExcel). Nur wenn die Datei korrekt geschrieben werden kann, wird der Job weiter abgearbeitet (Trigger „Run If Ok“).

2 Mssql-Abfragen (tMSSqlInput) holen große Datenmengen und übergeben sie an eine tMap. Diese verbindet den aktuellen Datenstrang mit der zuvor erstellten Excel-Datei.

Map TOS

Auf der linken Seite werden die zu prüfenden Spalten der Mssql-Daten mit denen der Excel-Datei verknüpft. Der Standard „Unique match“ wird auf „Last match“ umgestellt, um Warnmeldungen bei doppelten Einträgen zu vermeiden.

Bei der Ausgabe (rechte Seite) wird der Expression Filter aktiviert. Die Bedingung für eine Ausgabe besteht darin, das für jede Kombination ein Datensatz in der Excel-Datei existiert (z.B. „row.spalte != null“).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.