Installation Nagios 2.0

Die folgende Beschreibung basiert auf einem Fedora Core 5.

Sicherung der Verzeichnisse /etc/nagios und /usr/lib/nagios.

mkdir nagios20
cd nagios20
mkdir etc_nagios
cp -rp /etc/nagios/* etc_nagios/
mkdir usr_lib_nagios
cp -rp /usr/lib/nagios/* usr_lib_nagios/
mkdir var_lib_mysql
cp -rp /var/lib/mysql/* var_lib_mysql/

Um die Daten auf den neuen Server zu spielen, wird die Windows-Freigabe mit dem neuen The Common Internet File System (CIFS) eingebunden. Die neue Fedora Core benutzt dieses anstatt von smbmount.

mount -t cifs -o username=administrator //dc01/public /mnt/lan

Downlaod der neuen Mysql- und Perl-Pakete:

wget MySQL-client-standard-5.0.18-0.rhel4.i386.rpm
wget MySQL-server-standard-5.0.18-0.rhel4.i386.rpm
wget MySQL-shared-standard-5.0.18-0.rhel4.i386.rpm
wget perl-DBI-1.40-5.i386.rpm

Deinstallation der vorhandenen Pakete:

rpm -e perl-DBD-MySQL-2.1021-3
rpm -e perl-DBD-Pg-1.21-2
rpm -e perl-DBI-1.32-9 --nodeps
rpm -e mysql-server-3.23.58-2.3
rpm -e mysql-devel-3.23.58-2.3
rpm -e mysql-3.23.58-2.3 --nodeps
mv /var/lib/mysql/nagio* /tmp/

Installtion des neuen MySQL:

rpm -ivh MySQL-shared-standard-5.0.18-0.rhel4.i386.rpm
rpm -ivh MySQL-client-standard-5.0.18-0.rhel4.i386.rpm
rpm -ivh MySQL-server-standard-5.0.18-0.rhel4.i386.rpm
rpm -ivh perl-DBI-1.40-5.i386.rpm
chkconfig mysql on

Der MySQL läuft nur, wenn SELinux deaktiviert ist. Wurde es bei der Installation eingerichtet, kann es über die Datei /etc/sysconfig/selinux wieder deaktiviert werden.

Hat man die Mysql-Tabellen von einer früheren Version verwendet, müssen diese aktualisiert werden:

cat /usr/share/mysql/mysql_fix_privilege_tables.sql | /usr/bin/mysql --no-defaults --force --user=root --host=localhost --database=mysql -u root -p

Für die Plugins macht es Sinn alle möglichen Perl-Module zu installieren. Des weiteren benötigt der Grundwork-Apache die libphp5 Datei.

yum install perl-*
yum install php
yum install libXpm.so.4

Die Ip-Adresse des neuen Nagios-Servers muss aufgelöst werden. Am einfachsten kann man dies über die /etc/hosts/ realsisieren.

/usr/bin/mysqladmin -u root password ’new-password‘
/usr/bin/mysqladmin -u root -h nagios2.federn-brand.de password ’new-password‘

Kennwort vom MySQL-Server zurücksetzen:

mysqladmin -u root -p password ''

Installation des neuen Nagios:

rpm -ivh groundwork-monitor-os-4.5-11.i586.rpm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.