VirtualBox nach VMWare mit OVFTool

Eine mit VirtualBox 4.1.16 erstellte virtuelle Maschine, kann mit folgenden Befehlen für einen ESXi 5 vorbereitet werden (die Warnungen bei der Konvertierung von OVF nach VMX können ignoriert werden). Das benötigte OVFTool 2.1 kann kostenfrei heruntergeladen werden.

cd "c:\Program Files\Oracle\VirtualBox"
VBoxManage.exe list vms
VBoxManage.exe export SRVNAG02 --output d:\vm\srvnag02.ovf
cd "c:\Program Files\VMware\VMware OVF Tool"
ovftool.exe --lax d:\vm\srvnag02.ovf d:\vm\vmware\srvnag02.vmx
ovftool.exe d:\vm\vmware\srvnag02.vmx d:\vm\vmware\ova\srvnag02.ova

Das erstellte OVA-Archiv kann im vSphere Client 5.0 unter „File → Deploy OVF-Template…“ importiert werden.

Weitere Infos im „OVFTool Userguide“-PDF.

Auswertung GhettoVCB

[code lang=“bash“]#!/bin/bash

# Vor wie viele Tagen lief GhettoVCB?
BACKLOG=1

echo „From: GhettoVCB “ >> /tmp/ghettovcb.$$
echo „To: ABC “ >> /tmp/ghettovcb.$$
echo „Subject: Datensicherung GhettoVCB“ >> /tmp/ghettovcb.$$

cat /var/log/ghettoVCB.log | grep -r ^`date –date=“$BACKLOG day ago“ +%Y-%m-%d` >> /tmp/ghettovcb.$$

echo >> /tmp/ghettovcb.$$

cat /var/log/ghettoVCB.log | grep -r ^`date –date=“$BACKLOG day ago“ +%Y-%m-%d` | grep Successfully >> /tmp/ghettovcb.$$

/usr/sbin/sendmail -t < /tmp/ghettovcb.$$ /bin/rm -f /tmp/ghettovcb.$$[/code]