Groovy-Skript ausführen

Die folgende Abfrage vom Microsoft SQL Server benötigt einen passenden JDBC-Treiber. Hier wurde Version 4.2 bzw. die Datei „sqljdbc42.jar“ eingesetzt.

import groovy.sql.Sql
 
sql = Sql.newInstance(
		"jdbc:sqlserver://10.10.1.100:1433;databaseName=datenbank",
		"burkg", "geheim",
		"com.microsoft.sqlserver.jdbc.SQLServerDriver")
 
int line = 0
sql.eachRow("SELECT TOP 3 * FROM datenbank..lieferanten WHERE zuname2 like '%GmbH%'") { row ->
	line++
	println "$line) ${row.lnr} ${row.zuname1.trim()} ${row.zuname2.trim()}"
}
 
sql.close()

Das Jar-Archiv muss beim Skriptstart mit der Option „-cp“ in den Klassenpfad eingebunden werden.

c:\groovy-2.4.13\bin\groovy -cp C:\Temp\sqljdbc_4.2.8112.100_enu\jre8\sqljdbc42.jar C:\Temp\SqlDemo.groovy

siehe auch: Groovy und JDBC

FXDesktopSearch

FXDesktopSearch is a Java and JavaFX based Desktop Search Application. It crawls a configured set of directories and allows you to do fulltext search with different languages support on the content.“

Thymeleaf

Frank Rahn liefert einen guten Einstieg in das Thema Spring Boot Webanwendung mit Thymeleaf.

Torsten Horn beschreibt die wichtigsten Grundlagen für Spring-Boot-Webanwendung mit MVC und Thymeleaf.

In den Spring-Guides finden sich weitere Artikel (z.B. Securing a Web Application) zum Aufbau der Anwendung.

Der Getting Started Guide von Thymeleaf erklärt anschaulich die Grundlagen und bietet einen schnellen Einstieg in die Template-Gestaltung.

Das Beispielprojekt auf GitHub zeigt die Konfiguration von Spring MVC, Spring Security, Thymeleaf und Web-Jars.

siehe auch: Bootstrap