CRT und KEY aus PFX

[code lang=“bash“]openssl pkcs12 -in cert.pfx -nocerts -out cert.key
openssl pkcs12 -in cert.pfx -clcerts -nokeys -out cert.crt[/code]

ActiveDirectory und CSVDE

Daten aus dem ActiveDirectory lassen sich mit csvde importieren und exportieren. Im Beispiel wird eine Liste mit allen Namen und E-Mail-Adressen erstellt.

[code lang=“dos“]csvde -s 127.0.0.1 -f c:\tmp\data.txt -d „dc=domain,dc=org“ -r „(objectClass=User)“ -l „displayName,proxyAddresses“[/code]

Der frei verfügbare ADExplorer von http://live.sysinternals.com hilft die aktuelle Struktur und Objekttypen vom ActiveDirectory zu verstehen.

Look & Feel Icons

Mit UIManager.getIcon("...") erhält man die im Look & Feel definierten Icons. Folgende Bezeichner sind beispielsweise im Nimbus-L&F nutzbar:

  • OptionPane.informationIcon
  • OptionPane.questionIcon
  • OptionPane.errorIcon
  • FileChooser.directoryIcon
  • FileChooser.detailsViewIcon
  • FileChooser.newFolderIcon
  • FileChooser.upFolderIcon
  • FileChooser.floppyDriveIcon
  • FileChooser.fileIcon
  • Tree.collapsedIcon
  • Tree.openIcon
  • Tree.expandedIcon
  • Tree.closedIcon
  • Tree.leafIcon
  • FileView.fileIcon
  • FileView.floppyDriveIcon
  • ToolBar.handleIcon
  • RadioButton.icon

Skript ohne Superuser-Rechte

Soll beim Linux-Systemstart ein Skript ausgeführt werden, trägt man den passenden Befehl in /etc/rc.local ein. Dieser Start erfolgt im Kontext vom Benutzer root. Möchte man die Ausführung in einem anderen Kontext erzwingen, hilft folgender Befehl:

[code lang=“bash“]/bin/su – admin -c „/usr/bin/screen -d -m /home/admin/start.sh“[/code]

In diesem Beispiel startet admin eine neue Screen-Session, in der /home/admin/start.sh ausgeführt wird.

Eclipse Shortcuts

Strg+D löscht die aktuelle Zeile.
Alt+Up/Down bewegt die aktuelle Zeile/Selektion hoch oder runter.
Alt+Left/Right springt in der Historie aller Änderungen hin und her.
Strg+Shift+O organisiert die Import.
Strg+1 öffnet die Quick-Fixes zu einer Problemstelle.
Strg+Shift+T öffnet den Dialog zum direkten Aufruf eines Types.
Strg+E zeigt eine Liste aller geöffneten Bearbeitungsfenster.
Strg+F6 ermöglicht den direkten Ansprung eines Editors.
Strg+F7 wechselt zwischen den verschiedenen Views.
Strg+F8 wählt eine andere Perspektive.
Strg+F11 startet die Anwendung vom aktuellen Editor.
Strg+J in Kombination mit weiteren Tastenanschlägen sucht im Editor.
Shift+Enter fügt eine leere Zeile unter der aktuellen ein.
Strg+Alt+Up erstellt eine Kopie der aktullen Zeile.

Bandbreite per SNMP

Die Formel ist abhängig davon, ob die Ethernet Schnittstelle auf Halbduplex- oder Vollduplex eingestellt ist. Bei Vollduplex wird zur größeren Genauigkeit die Auslastung der Schnittstelle für Ein- und Ausgangsdaten separat berechnet. Außerdem werden zur Vereinfachung keine protokollspezifischen Overheads in Betracht gezogen. „Bandbreite per SNMP“ weiterlesen