Screencast-O-Matic

Schnell mal einen Screencast machen? Mit Screencast-O-Matic kinderleicht. Einfach das Applet mit „Start Recording“ ausführen, den Bereich festlegen und los! Der fertige Screencast kann direkt auf YouTube veröffentlicht oder als Datei gespeichert werden.

VirtualBox nach VMWare mit OVFTool

Eine mit VirtualBox 4.1.16 erstellte virtuelle Maschine, kann mit folgenden Befehlen für einen ESXi 5 vorbereitet werden (die Warnungen bei der Konvertierung von OVF nach VMX können ignoriert werden). Das benötigte OVFTool 2.1 kann kostenfrei heruntergeladen werden.

cd "c:\Program Files\Oracle\VirtualBox"
VBoxManage.exe list vms
VBoxManage.exe export SRVNAG02 --output d:\vm\srvnag02.ovf
cd "c:\Program Files\VMware\VMware OVF Tool"
ovftool.exe --lax d:\vm\srvnag02.ovf d:\vm\vmware\srvnag02.vmx
ovftool.exe d:\vm\vmware\srvnag02.vmx d:\vm\vmware\ova\srvnag02.ova

Das erstellte OVA-Archiv kann im vSphere Client 5.0 unter „File → Deploy OVF-Template…“ importiert werden.

Weitere Infos im „OVFTool Userguide“-PDF.

Linux Udev und MAC

Wird ein Linux CentOS 6.2 über VirtualBox 4.1.16 geklont und dabei eine neue MAC-Adresse vergeben, kann im geklonten System das konfigurierte Netzwerk nicht gestartet werden. Die Änderung der MAC-Adresse veranlasst udev die neue Schnittstelle eth1 anzulegen. Diese Anpassung kann in /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules rückgängig gemacht werden (alte Zeile mit eth0 löschen und eth1 in eth0 umbenennen). Wird die neue MAC-Adresse dann noch in /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth0 eingetragen, startet das Netzwerk wie gewohnt.

Netzwerk Konfiguraton Windows

Mit netsh läßt sich die aktuelle Netzwerkkkonfiguration sichern und wiederherstellen.

[code lang=“dos“]netsh -c interface dump > d:\netsh_home.txt
netsh -f d:\netsh_home.txt[/code]

Die Proxy-Einstellungen lassen sich mit folgenden Befehlen aktivieren und zurücksetzen.

[code lang=“dos“]netsh winhttp set proxy 192.168.1.1:3128
netsh winhttp reset proxy[/code]