Tripwire Locale

Eine deutsche Fedora-Installation benutzt das Locale „de_DE.UTF-8“. Das führt beim Tripwire-Datenbank-Update zu einem Fehler. Setzt man LC_ALL=C vor den eigentlichen Programmaufruf arbeiten die Bibliotheksfunktionen nach den vom POSIX-Standard definierten internationalen Regeln für C-Programme.

[code lang=“bash“]LC_ALL=C /usr/sbin/tripwire –update –twrfile /var/lib/tripwire/report.twr[/code]